Viscom AG

Die Viscom AG entwickelt, fertigt und vertreibt weltweit hochwertige Inspektionssysteme für die Elektronikindustrie. Das Portfolio umfasst Lösungen in den Bereichen Lotpastenprüfung (SPI), automatische optische Inspektion (AOI), automatisches und manuelles Röntgen (AXI/MXI) sowie Schutzlack- und Drahtbondinspektion.

Das fehlerfreie Funktionieren komplexer Elektronik wird heute in Bereichen wie Automotive, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik, Industrieelektronik sowie Consumer Electronics als selbstverständlich vorausgesetzt. Seit rund 35 Jahren tragen Inspektionssysteme von Viscom entscheidend zu höchster Qualität und Prozessstabilität in der Elektronikfertigung bei. Vom vollwertigen realitätsgetreuen 360°-Blick auf Lötstellen und Bauteile bis hin zu aussagekräftigen Röntgen-Schichtbildern komplexester Elektronik nutzt Viscom sehr zielgenau die Vorteile von 3D.

Die heutige Elektronikfertigung erfolgt vollautomatisch nach dem Industrie-4.0-Ansatz. Die Software-Plattform Quality Uplink von Viscom ermöglicht die Vernetzung der Inspektionssysteme untereinander und darüber hinaus mit anderen Maschinen im Fertigungsprozess. Mit dem Open Interface 4.0 bietet Viscom eine zusätzliche Kommunikationsschnittstelle zu Fremdsystemen an. Die permanente Weiterentwicklung der bestehenden Inspektionstechnologien und die Integration neuer Technologien sind die Treiber der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Viscom verfolgt mit Deep Learning und Künstlicher Intelligenz ambitionierte Zukunftspläne, um die Automatisierung noch weiter voranzutreiben. Mit Beteiligungen wie der am Hermes-Standard, der für eine intelligente Verknüpfung der einzelnen Systeme in der Fertigungslinie sorgt, ist Viscom weltweit Partner in wegweisenden Projekten.

Alle Produkte des Unternehmens tragen das Label „Made in Germany“. Die internationale Kundenbetreuung ist über Tochtergesellschaften in Frankreich, Tunesien, den USA, China und Singapur sowie viele zusätzliche Support- und Servicestützpunkte in der ganzen Welt breit aufgestellt. Auf die hochwertigen, individuell konfigurierbaren und flexibel nachrüstbaren Systeme von Viscom verlassen sich namhafte Unternehmen, die zu den Taktgebern und Besten ihrer Branche zählen.Viscom_S3088_ultra_gold_Andreas_Gladis_Stephan_Dreger.jpg

Information and contact

www.viscom.de
info@viscom.de
+49 511-94996-0
+49 511-94996-900
480 Beschäftigte weltweit (2018)
1984
93,557 Mio. € Umsatz (2018)
Viscom AG
Carl-Buderus-Str. 9-15
30455 Hannover
Deutschland

Keywords

AOI Automatische optische InspektionAXI Automatische RöntgeninspektionDrahtbondinspektion (AOI)MXI Manuelle RöntgeninspektionSPI LotpasteninspektionSchutzlackinspektion (AOI)

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de